Hinweis

 An Maria Empfängnis, 8.12.2022, ist die gesamte Schulanlage für jegliche Proben / Trainings geschlossen.

Belästigungen (Schulweg)

Es kam schon vor,dass Kinder auf dem Schulweg von Unbekannten angesprochen wurden. Die Schule nimmt derartige Meldungen ernst und arbeitet mit der Kantonspolizei Aargau/Regionalpolizei Muri zusammen. Oft häufen sich geradezu Schuljahresbeginn solche Meldungen und sind wiederkehrend. Die Polizei geht jeder dieser Meldungen nach - nicht erst dann, wenn es zu Übergriffen gekommen ist, sondern unverzüglich. 
 
Information von Schule und Kantonspolizei 
Die Schule Merenschwand spricht sich bei jeder Meldung mit der Kantonspolizei Aargau ab und koordiniert die Information. Es wird von Fall zu Fall entschieden, ob und in welchem Umfang die Information in den Schulhäusern an die Erziehungsberechtigten weitergegeben wird. In der Regel wird von einer flächendeckenden Information in allen Schulhäusern abgesehen. Die Wirkung ginge verloren, wenn mehrmals pro Jahr eine Information dieser Art abgegeben würde. 
 
Wesentlicher ist es, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, sich auf dem Schulweg richtig zu verhalten. 
 
Vorgehensweise und Verhaltensregeln 
Es ist wichtig, die Kinder nicht zu verängstigen, sondern sie auf die beschriebenen Situationen gut vorzubereiten. In der Schule wird das Vorgehen daher regelmässig thematisiert. 
 
Eltern und Erziehungsberechtigte können die Verhaltensregeln mit Ihren Kindern ebenfalls besprechen:

  • Kinder sollten mindestens in Zweiergruppen laufen
  • Nie von einer fremden Person etwas annehmen
  • Aussagen von fremden Personen keinen Glauben schenken
  • Sich aus einer solchen Situation rasch entfernen
  • Nie in ein fremdes Auto steigen oder mit einer fremden Person mitgehen

 
Bitte melden Sie Vorkommnisse bei der Kantonspolizei und der Schulleitung.

© Schule Merenschwand