Klassenlager 3. Oberstufe, Tag 3

25. August 2021

Heute durften wir ein wenig länger schlafen. Gestärkt nach einem reichhaltigen Frühstück fuhren die Mädchen und Knaben getrennt mit dem Zug respektive mit dem Bus nach Fürgangen. Dort angekommen, fuhren wir in Achtergruppen mit der Gondel nach Bellwald.

Nach einem kleinen Spaziergang durch das Dorf gelangten wir zur Sesselbahn, die uns zum Start der Abfahrt brachte. Nachdem wir uns entschieden hatten, mit welchem Fahrzeug (Trottinett oder Dreirad) wir den Berg hinunterfahren wollten, starteten wir geschützt mit einem Helm die Abfahrt ins Tal hinunter. Unten heil angekommen assen wir unser Mittagessen in einem schattigen Wäldchen. Nach dem Zmittag fuhr eine kleine Gruppe nochmals hoch um ein zweites Mal hinunterzufahren. (J. G. kann dazu noch eine spannende Geschichte erzählen.) Die anderen nahmen bereits den Rückweg nach Fiesch in Angriff. Gleich zu Beginn mussten wir eine spektakuläre Hängebrücke überqueren. Einige Schülerinnen und Schüler hatten dabei doch ein mulmiges Gefühl im Magen. Am Abend durften wir das feine Essen von Herrn Locher geniessen. Später spielte dann eine Gruppe noch eine gemütliche Kegelrunde während die andere Gruppe sich beim Rundlauf mass.

© Schule Merenschwand